Ville Zweiklang

Kontakt


Logo

VILLA ZWEIKLANG

Dahlewitz bei Berlin

Tel:  (33708) 32708
Mail:


Wir sind erreichbar von
Mo-Fr    9:00 - 20:00 Uhr
Sa       10:00 - 20:00 Uhr

Am Sonntag findet kein Unterricht statt.


Referenzen und Schülerstimmen

Vor ca. 9 Jahren habe ich bei Herrn Lucht angefangen Unterricht zu nehmen, als am Schlagzeug interessierter Junge. Nun höre ich bei ihm auf, mit dem Entschluss, Schlagzeug zu studieren.

Durch seinen Unterricht fühle ich mich nicht nur musikalisch und technisch gut auf diesen Beruf vorbereitet, sondern habe auch ein klares Bild davon bekommen, was es bedeutet, ihn ausführen zu wollen. Was ich besonders am Unterricht von Herrn Lucht schätze, ist, dass er in den Anfangsjahren keinen allzu hohen Erwartungsdruck ausgeübt hat und, als mein Interesse immer größer wurde, mich zunehmend mit sehr viel persönlichem Engagement gefördert hat.

Außerdem staune ich immer wieder, wie viele unterschiedliche Stilistiken Herr Lucht beherrscht und vermitteln kann.

Jonas Vollmer


Liebe Frau John,

danke, danke, danke für ein Jahr Klavierunterricht für Thea, die vielen Ratschläge, Ihre Geduld und Liebe zur Sache und die perfekte Vorbereitung auf den Wettbewerb ...

Zu meinen eigenen Klavierstunden ... ich freue mich über meine scheinbar endlos andauernde Lust am Klavierspielen und die (für mich! großen) Fortschritte ... das Schönste daran ist, dass ich selbst merke, wie es immer besser wird.

Frau Sollwedel, Berlin


Der 9jährige Sohn F. meiner Nichte hat bei Peter Lucht Unterricht im Fach Schlagzeug. Im Winterhalbjahr 2010/2011 war ich während der wöchentlichen Stunde dabei.

Es hat mir Freude gemacht zu sehen und zu hören, wie Peter Lucht das notwendige Wissen und die Freude am Spielen vermittelt. Er ist gleichbleibend freundlich und geduldig; wiederholt und knüpft an die vergangene Stunde an, legt Hausaufgaben fest - die er auch kontrolliert - und spielt am Ende gemeinsam mit F. Das macht Spaß und motiviert.

Christa Seidel


Seit 2007 bekommt unsere heute 15-jährige Tochter von Peter Lucht an der Musikschule Treptow in Adlershof Schlagzeugunterricht.

Durch seine ruhige und einfühlsame Art ist es gelungen, Theresa bis heute für das Schlagzeug zu interessieren.

Seine brilliante Didaktik sorgt für ihre stetige Motivation, dafür, dass Theresa am Ball bleibt und es ihr nie langweilig wird.

Spielend hat sie die klassische Haltung mit Effet und Leichtigkeit durch seine sehr gute Unterrichtsmethodik erlernt.
Für uns Eltern ist es wichtig, dass es im Freizeitbereich einer Heranwachsenden eine „feste Größe“ gibt, die erfüllt und Spass macht.

Wir hoffen, dass Theresa ihre bereits schon sehr ausgefeilte Technik weiter ausbauen kann und ihr die Freude am Spiel und an der Musik durch den Unterricht von Peter Lucht noch lange erhalten bleiben möge.

Musik verbindet - in diesem Sinne: für jahrelange musikalisch-rhythmische Wegbegleitung für unsere Tochter auf hohem Niveau herzlichst

Danke von Familie Engelmann (August 2011)


Ich bin 38 Jahre alt und nehme seit 2 Jahren Schlagzeugunterricht bei Peter Lucht.

Ich fand Schlagzeug immer schon faszinierend und habe mir gesagt, wenn du jetzt nicht damit anfängst und deinen Traum verwirklichst, machst du es nie. Wenn ich gewusst hätte, wie spannend dieses Unternehmen wird, hätte ich viel früher damit angefangen.

Der Unterricht bei Peter Lucht ist nicht Musikunterricht im klassischen Sinne, wie ich ihn auch kenne, sondern für mich jedes Mal eine erfahrungsreiche Abenteuerreise durch die Welt des Schlagzeuges. Jede Stunde ist ein Eintauchen in die Vielseitigkeit und Intensität des Schlagzeugspielens, so dass man immer erstaunt ist, wie schnell die Zeit wieder vergangen ist.

Peter Lucht hat ein wahnsinnig gutes Gespür dafür, was einen musikalisch inspiriert und technisch liegt. Er zieht nicht irgendein starres Unterrichtsprogramm durch, sondern lässt immer den Raum fürs Experimentieren und ist offen für Ideen, die man jederzeit mit einbringen kann. Auch wenn der genau weiß, wo er mit dir hin will, lässt er dir dein Tempo und deine persönliche Note auf demWeg dorthin.

Für ihn ist man nicht einfach nur ein Schüler, dem er etwas lehrplanmäßig beibringt, sondern ein musikalischer Partner, den er immer wieder aufs Neue mit seiner Leidenschaft fürs Schlagzeug ansteckt und aus dir herausholt, was es herauszuholen gibt. Der Unterricht ist so lebendig, kraftvoll und bereichernd, dass ich hinterher immer am liebsten gleich auf Tournee gehen möchte.

Diese musikalische Oase, von der ich jedes Mal voller Energie in den Alltag zurückkkehre, möchte ich nicht mehr missen.

Ute B.


Viele Jahre war Frau John meine Klavierlehrerin, die mich bis zum Klavierstudium begleitet, intensiv vorbereitet, gefordert und gefördert hat. Ich habe ihre Mischung aus Lernen lassen und persönliche Ideen Einbringen auf der einen Seite und einem ästhetischen Einfinden in die klassische Tradition und dem Heranführen an eine gewisse Strenge auf der anderen Seite immer als sehr angenehm empfunden.

Der Unterricht war frisch und farbenfroh. Auch nach ernsteren Worten (den kleinen Tritt ab und zu habe ich durchaus gebraucht!) ging ich immer motiviert aus dem Unterricht. In mancher Hinsicht hat sie mir wahrlich die Augen geöffnet.

Schwupps hatte ich ein Buch in der Hand "Lies das mal!", dort gab es Karten für dieses oder jenes Konzert, "Kennst du schon das?" ...

... Für all das bunte Programm, den Spaß und die Geduld bin ich sehr dankbar und freue mich, dass der Kontakt bis heute nicht abgebrochen ist und ich immer noch Gelegenheit bekomme, die Klassenvorspiele zu nutzen und mich weiter auszuprobieren.

David Kantel